+++  LEADER Förderprogramm  +++     

 

Schomburger Str. 3

88239 Wangen - Haslach

Tel. 0 75 28 - 920 670

Mo-Sa               07:00 - 12:30 Uhr

Mo, Di, Do, Fr    15:00 - 18:00 Uhr

 

Tettnanger Str. 8

88239 Wangen - Primisweiler

Tel. 0 75 28 - 915 005

Mo-Sa              07:00 - 12:30 Uhr

Mo, Di, Mi, Fr    15:00 - 18:00 Uhr

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "kachelmannwetter.com" anzuzeigen
Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "kachelmannwetter.com"

kachelmannwetter.com

 

Link verschicken   Drucken
 

Chronik

Der Weg

 

Frühsommer 2007:

Erst in Primisweiler, dann in Haslach machen die Dorfläden dicht.

Keine Brezel, kein Käs, ohne Bildzeitung und LKW (bis auf die, die nach wie vor durch beide Dörfer rauschen).

Weder private Unternehmer, noch große Ketten zeigen ein Interesse die Versorgungslücke zu schließen. Zu klein, zu popelig. Udo Jürgens alter Song vom Tante Emma Laden bekommt wieder hohe Aktualität.

Eine Notversorgung durch Verkaufsstände von 8 bis 10 hilft über die Runden.

 

Herbst 2007:

Eine kleine Gruppe aktiver Bürger, darunter der Ortsvorsteher und einige Ortschaftsräte suchen Wege, informieren sich und besuchen existierende Dorfläden im süddeutschen Raum. Die Gruppe wächst, Fachleute, ein Unternehmensberater werden zugezogen.

 

24. Oktober 2007:

Informationsveranstaltungen in beiden Dörfern sind über Erwarten stark besucht und machen Mut zum Weitermachen. Eine breit angelegte Umfrage bestätigt den Bürgerwillen zur Neubegründung der Dorfläden

 

18. Januar 2008:

Als nicht einfache aber für die Ziele des Projektes passgenaue Rechtsform wird die Genossenschaft erkannt. Mit 192 Genossen erfolgt die Gründung der Genossenschaft:

 

„Schomburger Dorfläden eG“

 

Genossenschaft heißt: Oberstes Ziel ist das Handeln für die gemeinsamen Bedürfnisse der Mitglieder und nicht die Gewinnmaximierung oder Gewinnabschöpfung. Genauer beschrieben sind unsere Ziele hier: Die Philosophie

 

29. Februar 2008:

Die nächste, wohlverstanden selbstgesetzte Hürde ist genommen. Das Startkapital-Minimum von 60 000.-€ ist durch die Zeichnung von 150,-Euro-Geschaftsanteilen aus eigener Kraft erreicht.

Hätten wir dieses Zwischenziel nicht erreicht, so wären mit diesem Zeitpunkt unsere Bemühungen zu Ende gegangen.

 

Frühjahr 2008:

Ganz einfach: Eine schrecklich schöne Zeit für die inzwischen zwanzig bis dreißig Aktiven. Wir lernen Menschen kennen, die wir schon lange kannten. Wir lernen Probleme und Problemchen lösen. Wir haben immer wieder große und kleine Erfolgserlebnisse. Vergessen sind die Unkenrufe des letzten Jahres.

Aber wir erfahren auch hautnah, dass es neben Gottes Mühlen, die ja bekannter-maßen so unendlich fein wie langsam mahlen auch noch die speziellen irdischen oder gar deutschen Mühlen gibt.

 

28. April 2008:                 Eröffnung Unser Laden Haslach

 

8. Juni 2008:                    Eröffnung Unser Laden Primisweiler